WordPress Umfrage Plugin – Quiz and Survey Master

Durch ein Umfrage Plugin für WordPress und WooCommerce haben Sie die Möglichkeit, ein Quiz und Umfragen für Ihre Websitebesucher bereit zu stellen. Dadurch holen Sie sich ein direktes Feedback Ihrer Besucher. In diesem Beitrag stellen wir ein WordPress Umfrage Plugin vor, das kostenfreie Plugin „Quiz and Survey Master“.

  1. Warum sind Umfragen sinnvoll?
  2. Worauf sollte man bei einem WordPress Umfrage Plugin achten?
  3. WordPress Umfrage Plugin Quiz and Survey Master

3.1 Installation und Aktivierung des Worpdress Umfrage Plugin Quiz and Survey Master

3.2 Eine Umfrage im WordPress Plugin Quiz and Survey Master erstellen

  1. Weitere Einstellungsmöglichkeiten
  2. Unser Fazit zum WordPress Umfragen Plugin Quiz and Survey Master
  1. Warum sind Umfragen sinnvoll?

Wenn Sie einen Blog, eine einfache Website oder Online Shop betreiben, möchten Sie wahrscheinlich mit Ihrer Zielgruppe bzw. Websitebesucher in direkten Kontakt treten. Das ist durch ein Umfrage Plugin für WordPress und WooCommerce möglich. Durch aktives Fragen erhöhen Sie außerdem die Verweildauer Ihrer Websitebesucher. Sie können gezielt nach Feedback zu Ihren Dienstleistungen und Produkten fragen und erhalten durch eine sauber Aufgebaute Umfrage in den meisten Fällen ehrliches Feedback. Für die meisten User ist eine Kontaktanfrage oder ein einfacher Kommentar zu aufwendig, da dort oftmals der Name, die E-Mail-Adresse und der Kommentar verfasst und hinterlegt werden müssen um Spam zu umgehen. Außerdem müssen Benutzer oftmals auf eine Antwort warten. Durch eine einfache Umfrage umgehen Sie die für den Nutzer lästigen Schritte.

  1. Worauf sollte man bei einem WordPress Umfrage Plugin achten?

Ein Umfrage Plugin bietet die Möglichkeit, gezielte, direkte Fragen an die Websitebesucher zu richten und ein direktes Feedback zu erhalten. Diese Fragen werden mit von Ihnen vorher bestimmten Antworten beantwortet. Freie Antwortmöglichkeiten sind ebenfalls möglich, nur dann haben Sie wieder das Problem des Mehraufwands des Benutzers. Stellen Sie genaue Fragen mit genauen Antwortmöglichkeiten um den Aufwand für den Umfragen-Beantworter so gering wie möglich zu halten. Dadurch hat der Benutzer die Möglichkeit, seine oder ihre Meinung in wenigen einfachen Klicks kundzutun. Beachten Sie jedoch, dass WordPress Umfrage Plugins in der Regel Cookies setzen und IP-Adressen speichern um eine doppelte Abstimmung zu verhindern. Achten Sie hierbei auf eine datenschutzkonforme Umsetzung nach der DSGVO. Ansonsten laufen Sie Gefahr Abmahnungen zu erhalten, da Sie Nutzerdaten ohne deren Einwilligung einholen und speichern. In Ihrem Cookie-Banner sollten Ihre Nutzer darauf aufmerksam gemacht werden, wie, warum und wie lange diese Daten gespeichert werden. Schauen Sie sich auch unseren Blogbeitrag zum Thema “WordPress Plugin installieren” an!

INFO: Wir betreiben keine Rechtsberatung! Wir klären Sie nur zu den möglichen Risiken auf. Lassen Sie sich von einem Anwalt, spezialisiert auf Onlinerecht zu diesem Thema beraten!

  1. WordPress Umfrage Plugin Quiz and Survey Master

Das WordPress Umfrage Plugin „Quiz and Survey Master“ ist ein kostenfreies Umfrage Plugin für ihre WordPress Website oder WooCommerce Shop. Dieses Plugin bietet eine umfangreiche Auswahl an Funktionen und vordefinierten Quiz. Der Entwickler dieses Plugins ist „ExpressTech“, hat eine 5 Sterne Bewertung bei über 1000 Rezensionen und mittlerweile über 40000 aktive Installationen. Durch mehr als 35 Erweiterungen (kostenpflichtig als auch kostenfrei) lässt sich dieses WordPress Umfrage Plugin noch zusätzlich erweitern. Das gute an diesem kostenfreien Plugin ist, dass die meisten wichtigen Funktionen bereits in der kostenfreien Variante vorhanden sind. Die Umfragen und Quiz können individuell an Ihre Website und an Ihr Webdesign angepasst werden. Denn es ist wichtig das die Umfrage Teil Ihrer WordPress Website ist und nicht wie ein „Fremdkörper“ wirkt. Das Plugin bietet Umfragearten wie Multiple Choice, wahr oder falsch sowie Multiple Response von Haus an. Außerdem wird das Plugin regelmäßig aktualisiert und neue Funktionen implementiert. Außerdem können Sie den Text individuell für Ihre Websitebesucher anpassen, um die Umfragen so personalisiert wie möglich zu erstellen. Sobald ein User an einer Umfrage teilgenommen hat, können Sie ihm per E-Mail das Ergebnis zukommen lassen als auch einen individuellen Text. Wie schon beschrieben, entscheiden Sie welche Fragen gestellt werden, als auch welche Antwortmöglichkeiten es für die von Ihnen gewählten Fragen zur Verfügung stehen.

3.1 Installation und Aktivierung des Worpdress Umfrage Plugin Quiz and Survey Master

Um das WordPress Umfragen Plugin zu Installieren und zu aktivieren, loggen Sie sich in das WordPress Dashboard Ihrer WordPress Website ein. Gehen Sie auf der linken Sidebar auf „Plugins“ und dann auf „Installieren“. Geben Sie jetzt in das Suchfeld auf der rechten Seite „Quiz and Survey Master“ ein. Suchen Sie das Plugin und klicken dann auf den blauen Button „Jetzt installieren“ und nach erfolgreicher Installation auf „Aktivieren“.

Quiz and Survey Master Installation und Aktivierung

Nach erfolgreicher Installation und Aktivierung des WordPress Umfrage Plugins finden Sie in der linken Sidebar ein neues Feld: QSM. Hierüber können Sie Einstellungen im Plugin vornehmen, als auch ein Quiz oder eine Umfrage erstellen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die von Ihnen gestellten Fragen in Kategorien zu unterteilen. Somit können Sie mehrere Umfragen zu verschiedenen Themen spezialisiert erstellen.

3.2 Eine Umfrage im WordPress Plugin Quiz and Survey Master erstellen

Um eine neue Umfrage zu starten, klicken Sie auf den Punkt QSM. Sie landen im Dashboard des Plugins. Klicken Sie jetzt auf „Create New Quiz/Survey“ um eine neue Umfrage zu starten.

Quiz and Survey Master Umfrage erstellen

Sie werden auf bereits vom Plugin selbst erstellte Umfrage-Design weitergeleitet. Hier können Sie ein Design Ihrer Wahl auswählen.

Wordpress Umfrage Plugin Design wählen

Haben Sie das gewünschte Design ausgewählt, klicken Sie auf den blauen Button „Next“.

Im nächsten Schritt haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Umfrage einen Namen zu geben, als auch die Art der Umfrage zu bestimmen. Außerdem können Sie ein Zeitlimit angeben und nur registrierten Benutzern die Möglichkeit geben an der Umfrage teilzunehmen.

Wordpress Umfrage Plugin Quiz Settings

Nach den von Ihnen eingestellten Möglichkeiten, werden Sie auf den Punkt „Addons“ weitergeleitet. Diese sind Optional und kostenpflichtig.  Klicken Sie als letzten auf den blauen Button „Create Quiz“. Um das Quiz zu erstellen.

Sie werden automatisch weitergeleitet. Hier können Sie jetzt Ihre erste Frage formulieren als auch die Antwortmöglichkeiten vorgeben.

Umfrage Plugin WordPress Fragenerstellung

Unter dem Punkt „Text“ haben Sie die Möglichkeit, die Umfrage zu personalisieren, also den Benutzer mit Ihrem Quiz oder Ihrer Umfrage direkt ansprechen. Außerdem können Sie hier die Buttons innerhalb der Umfrage umbenennen.

Wordpress Plugin für Umfragen personalisierte Ansprache

Unter dem Punkt „Options“ haben Sie noch zusätzlich verschiede Einstellungsmöglichkeiten. Je nach Bedarf können Sie hier bestimmte Einstellungen aktivieren oder deaktivieren. Das kommt aber auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse an.

 

Plugin für Umfragen Optionen

Der Einstellungspunkt „Emails“ ermöglicht Ihnen den Benutzern, welche an der Umfrage teilgenommen haben eine individuelle E-Mail zukommen zu lassen. Beispielsweise können Sie hier das Umfrageergebnis oder eine individuelle Nachricht an den Nutzer senden.

Wordpress Plugin Umfrage Email Einstellungen

Unter „Style“ können Sie das Theme Ihrer Umfrage wählen und wechseln.  Außerdem können Sie hier Custom CSS-Code einfügen, um das Theme so anzupassen wie Sie es gerne haben möchten.

Plugin WordPress Umfrage Theme ändern

  1. Weitere Einstellungsmöglichkeiten des WordPress Umfragen Plugins

Wenn Sie in der linken Sidebar auf „QSM“ und dann auf „Settings“ klicken, finden Sie weitere Einstellungsmöglichkeiten des Plugins.

Wordpress Plugin Umfrage Main Settings

Hier können Sie beispielsweise angeben, ob anonymisierte Benutzerdaten durch das Plugin erhoben werden sollen. Wie schon am Anfang dieses Artikels beschrieben, sollten Sie (falls Sie diese Option aktivieren) das in Ihren Cookie-Banner mit einbringen. Außerdem sollten Sie genau wissen, welche Nutzerdaten erhoben werden. All‘ das sollte DSGVO Konform implementiert werden. Darüber hinaus können Sie einstellen ob die Erhebung von IP-Adressen abgestellt werden soll. Das heißt jedoch nicht, dass wenn Sie diese Option deaktivieren, das Sie das Plugin nicht in Ihren Cookie-Banner mit einbringen müssen. Nochmals: Wir betreiben hier keine Rechtsberatung! Lassen Sie sich von einem Anwalt zu diesem Thema beraten.

  1. Unser Fazit zum WordPress Umfragen Plugin Quiz and Survey Master

Aus unserer Sicht ist das WordPress Umfrage Plugin Quiz and Survey Master ein sehr gut bedienbares Plugin, um individuelle Umfragen und Quiz, personalisiert an Ihre Websitebesucher zu richten. Obwohl das Plugin kostenfrei ist, beinhaltet es alle wichtigen Funktionen um eine saubere Umfrage zu erstellen. Dazu haben Sie einige Einstellungsmöglichkeiten, beispielsweise um den Umfrageteilnehmern eine individuelle E-Mail zu senden. Der einzige Nachteil aus unserer Sicht ist die Implementierung des Plugins in den Cookie-Banner. Dafür sollten Sie sich mit der DSGVO sehr gut auskennen. Im Zweifel empfehlen wir Ihnen sich von einem Anwalt beraten zu lassen. Die Performance des WordPress Umfrage Plugins überzeugt und die Umsetzung ist ebenfalls sehr gut gelungen. Wir können dieses Plugin empfehlen.

Tipp: Unser empfohlenes Plugin zum Thema WordPress Cache Plugin kann die Performance und Ladezeit Ihrer Website enorm steigern!

Falls Sie Fragen haben sollten oder Unklarheiten aufkommen, schreiben Sie uns gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.