Wordpress Header bearbeiten Schritt für Schritt Anleitung

WordPress Header bearbeiten – Schritt für Schritt Anleitung

Haben Sie sich eine Website mit dem CMS (Content Management System) WordPresse erstellt, wissen aber nicht wie Sie den Header bearbeiten können? Kein Problem. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen wie Sie den WordPress Header bearbeiten können.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist ein WordPress Header?
  2. Was alles beinhaltet der Header?

2.1 HTML-Head

2.2 HTML-Body

  1. Den WordPress Header bearbeiten

3.1 WordPress Header bearbeiten mit einem Plugin

3.2 Code des WordPress Headers bearbeiten

  1. Fazit zum WordPress Header bearbeiten
  1. Was ist ein WordPress Header?

Der WordPress Header wird umgangssprachlich als „Kopfbereich einer Seite“ bezeichnet. Viele Menschen gehen davon aus, dass ein WordPress Header nur sichtbare Elemente beinhaltet. Das ist nicht richtig. Der WordPress Header besteht nämlich aus zwei Teilen: einmal den HTML-Head (<head>) und den HTML-Body (<body>). Alle sichtbaren Elemente des Headers stehen im HTML-Body, alle „unsichtbaren“ Elemente jedoch im HTML-Head. Wenn man also davon spricht, den WordPress Header zu bearbeiten muss man zwischen den für den Benutzer sichtbaren Teil und dem unsichtbaren Teil unterscheiden.

  1. Was alles beinhaltet der Header?

Wie schon beschrieben, besteht der WordPress Header aus zwei Teilen:

  • HTML-Head (<head>), alle unsichtbaren Elemente
  • HTML-Body (<body>), alle sichtbaren Elemente

2.1 HTML-Head

Für echte Menschen sind die Elemente im HTML-Head nicht sichtbar. Diese werden nur von Suchmaschinen und Browsern ausgelesen. Die meist verwendeten Elemente im HTML-Head sind:

  • Meta Tags
  • Favicons
  • Schriftarten
  • Script-Dateien
  • Stylesheets

Wenn Script-Dateien im WordPress Header eingebracht werden, kann es zu Performanceschwierigkeiten der Website kommen. Wir empfehlen Script-Dateien im WordPress Footer anzubringen.

2.2 HTML-Body

Die für den Nutzer sichtbaren Elemente des WordPress Headers werden im HTML-Body eingepflegt. Die folgenden Elemente werden oft für den WordPress Header verwendet:

  • Logo der Website
  • Suchfunktion
  • Menü
  • Header Image
  • Aussagekräftige Aussagen um den Besucher zu „packen“
  1. Den WordPress Header bearbeiten

Um den WordPress Header zu bearbeiten, müssen Sie zusätzlichen Code einfügen. Dafür haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Hierbei kommt es auch drauf an ob Sie sichtbare oder unsichtbare Elemente hinzufügen möchten. Den sichtbaren Teil des WordPress Headers zu bearbeiten ist um einiges Komplexer als die unsichtbaren Elemente. In diesem Beitrag gehen wir auf das Einsetzen von unsichtbaren Elementen in den WordPress Header ein.

Um zusätzlichen Code in Ihren HTML-Head einzupflegen, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Plugin zur WordPress Header bearbeitung
  • Den Theme Code direkt anpassen

Außerdem kommt es auch noch auf das Theme an, welchen Sie sich für Ihre WordPress Website ausgesucht haben. Hier gibt es Unterschiede bei der Bearbeitung des Headers.

In den folgenden Absätzen erläutern wir Ihnen beide Möglichkeiten.

3.1 WordPress Header bearbeiten mit einem Plugin

Der Vorteil ein Plugin zur WordPress Header Bearbeitung zu verwenden hat den Vorteil, dass Sie nicht direkt am Code der Website arbeiten müssen. Sie müssen lediglich den von Ihnen gewünschten Code in das Plugin eintragen und das Plugin überträgt Ihren Code automatisch in den Theme-Code. Dadurch verringern Sie das Risiko, den Code Ihrer Website komplett zu zerstören. Außerdem können Sie Änderungen per Mausklick vornehmen. Jedoch können solche Plugins auch ein Performance-Problem darstellen. Darüber hinaus sind diese Plugins schwierig in Ihre Cookie-Anzeigen zu integrieren. Wenn Sie sich aber mit dem CMS WordPress gut auseinandergesetzt haben, sollte auch das für Sie kein Problem darstellen

Wir verwenden in unserem Beispiel dasselbe Plugin wie in unserem Beitrag zum Thema WordPress Footer bearbeiten, „Insert Headers and Footers by WPBeginner“ ein. Das Plugin ist kostenfrei und leicht zu bedienen.

Um das Plugin zu Installieren und zu Aktivieren, loggen Sie sich in das WordPress Backend Ihrer Website ein. Klicken Sie in der linken Sidebar auf „Plugins“ und dann auf „Installieren“. Geben Sie jetzt in das Suchfeld auf der rechten Seite „Insert Headers and Footers by WPBeginner“ ein.

Wordpress Header bearbeiten mit einem Plugin

Klicken Sie auf den blauen Button „Jetzt installieren“ und im nächsten Schritt „aktivieren“.

Tipp: Unser Beitrag zum Thema WordPress Plugin installieren kann Ihnen hierbei behilflich sein.

Gehen Sie auf „Einstellungen“ und dann auf „Insert Headers und Footers

Insert Headers und Footers Plugin

Hier können Sie jetzt nach Belieben die gewünschten Scripts in den Header, Body oder Footer eintragen. Nachdem Sie alle Ihre Scripts eingetragen haben, klicken Sie auf den blauen Button „Save“ um die Einstellungen zu übernehmen. Weitere hilfreiche Informationen zum Plugin finden Sie auf folgender Website: https://de.wordpress.org/plugins/insert-headers-and-footers/

3.2 WordPress Header bearbeiten über header.php Code

Den WordPress Header über den header.php Code zu bearbeiten ist die wohl „direkteste“ Variante den Header in WordPress zu bearbeiten. Hier ist jedoch Vorsicht geboten: Durch selbst hinzugefügten Code kann die komplette Website zerschossen werden. Auch laufen Sie Gefahr, den Code unübersichtlich zu erweitern und somit keinen richtigen Durchblick mehr im Code der Website zu haben. Diese Variante sollten Sie also nur in Anspruch nehmen, wenn Sie schon ein erfahrener Nutzer des CMS WordPress sind. Außerdem sind Grundlegende Kenntnisse in HTML und PHP Erforderlich. Um den Header über den Code zu bearbeiten, klicken Sie in der linken Sidebar auf „Design“ und dann auf „Theme Editor“. Sie werden automatisch auf die Code-Unterseite Ihrer WordPress Website geleitet. Suchen Sie in der rechten Sidebar bei „Theme-Dateien“ den „header.php.

Wordpress footer bearbeiten

Hier können Sie jetzt Änderungen an Ihrem Header vornehmen. Noch einmal die Warnung: Nehmen Sie nur Änderungen am Code vor, wenn Sie wissen was Sie tun. Ansonsten kann die ganze Website zerstört werden!

  1. Fazit zum WordPress Header bearbeiten

Wir haben zwei Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie Ihren WordPress Header bearbeiten können. Aus unserer Sicht ist die Bearbeitung mit einem Plugin der einfachste, sicherste und schnellste Weg. Dadurch haben Sie das geringste Risiko, Ihre Website zu zerschießen. Die Bearbeitung über denn header.php Code empfehlen wir nur Personen, die bereits Erfahrung in HTML und PHP sammeln konnten. Unsere aufgezeigten Möglichkeiten eignen sich nur für die Bearbeitung des HTML-Head, um unsichtbare Elemente einzupflegen. Die Bearbeitung des visuellen Headers ist von Theme zu Theme unterschiedlich und lässt sich so pauschal nicht erklären. Falls Sie hierzu Fragen haben sollten, schreiben Sie und gerne einen Kommentar unter diesen Blogbeitrag oder treten Sie mit uns über das Kontaktformular in Kontakt. Wir helfen Ihnen gerne bei der Bearbeitung Ihres WordPress Headers!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.